Schützenfest 2011


Der Schützenverein 1883 Stormbruch e.V. feierte vom 11.-13. Juni 2011 sein traditionelles Schützen- und Heimatfest.

Stormbruch hat ein neues Schützenkönigspaar !
Carsten Vornweg mit seiner Königin Jennifer Hillebrand


 
Am Pfingstsamstag begann das Schützenfest 2011 mit der Abholung des Königspaar und der Fahnen. Die Festoffiziere zu Pferd führten den Festzug an. An dem Ehremahl legte der 2. Vorsitzende des Schützenverein Karl-Heinz Bangen zum Gedenken an die verstorbenen Vereinskameraden einen Kranz nieder. Der "Stangenabend" stand ganz im Zeichen des amtierenden Schützenkönigspaar Karl und Helga Hoffmann. Gegen Mitternacht begleiteten die Schützen, sowie die zahlreichen Gäste, unter der Mitwirkung des Spielmannszuges aus Bad Arolsen und dem Musikverein Giershagen, das Königspaar in einem Fackelzug nach Hause. Vor ihrem Haus am Eichhof wurde der "Große Zapfenstreich" aufgeführt. Im Anschluss führten die Nachbarn ein Feuerwerk vor, welches Stormbruch noch nicht erlebt hat.
 
Die Nacht war für alle Stormbrucher recht schnell vorbei. Die Mitglieder des Spielmanns- und Musikzuges aus Adorf brachten ein musikalisches Ständchen und weckten auch die, die gerne noch ein Stündchen geruht hätten. Am Vormittag traf man sich zum "Königsfrühstück" in der Schützenhalle. Am Nachmittag fand der große Festzug statt.
Hieran beteiligten sich die Vertretungen der Schützenvereine aus Heringhausen, Flechtdorf, Willingen und Ratingen.
Für die musikalische Gestaltung und den richtigen Gleichschritt sorgte der Musikverein aus Lelbach, der Spielmannszug aus Oberschledorn, der Spielmanns- und Musikzug aus Adorf, sowie der Musikverein aus Giershagen.
Der Abend klang mit einem Festball aus.
 
 
Nach einer Stunde und 10 Minuten Königsschießen am Pfingstmontag, im Schießstand in der Tränke, viel mit dem178. Schuss der von Schreinermeister Albert Rabanus hergestellte hölzerne Vogel von der Stange. Carsten Vornweg erwies sich unter den zahlreichen "heißen Anwärtern" als der beste Schütze. Zur Königin wählte er sich seine Lebensgefährtin Jennyfer Hillebrand.
Nach der Proklamation des neuen König konnte man das alte und neue Königspaar gemeinsam in der Ehrenkutsche bewundern.
 
Zum Festball am Abend traf man sich um gemeinsam mit König Carsten und Königin Jennyfer zu feiern.
 
Ein besonderer Dank gilt noch einmal dem Festwirt Michael Schaake aus Lütersheim mit seinem Team für die hervorragende Bewirtung. Nicht zu vergessen, die Leistung der Mitglieder des Musikverein Giershagen unter der Leitung von Frank Bigge. Sie sorgten an allen drei Festtagen für die gute Stimmung und den nötigen Schwung.

Am Himmelfahrtstag fand der Auftakt zum bevorstehenden Schützenfest am Pfingstwochenende statt.
Marius Lahme wurde Burschenkönig und Aick Walther Kinderkönig.

In einem spannenden Schießwettkampf, in dem die Kinder mit dem Luftgewehr auf eine Ehrenscheibe (sie hing an Glühbirnen mit dem seidenen Faden) zielten, kam Aick Walther mit dem 70. Schuss zur Königswürde. Er wählte sich seine Nachbarin Julia Becker zu seiner Königin.

Aick Walther übernimmt die Königskette von seinem Vorgänger Hendrik Beigel, der zusammen mit seiner Königin Marie Becker drei Jahre die Kinderkompanie anführte.

Der hölzerne Vogel der Burschen viel nach 1 1/2 Stunden in einem spannenden Schießwettkampf mit dem 275. Schuss von der Stange. Die Burschen und die Gäste jubelten Marius Lahme zu, der sichtlich gerührt war. Er wählte sich Tabea Becker zu seiner Königin. Marius Lahme übernimmt die Königskette von Thorsten Hesse, der mit seiner Königin Sabine Müller die Burschen regierte. Der Festwirt Michael Schaake aus Lütersheim und sein Team versorgten die Stormbrucher und deren Gäste vorzüglich. Bei der herrlichem Sommerwetter wurde auch der ein oder andere über den Durst getrunken. Für den nötigen Schwung sorgte der Jugendspielmannszug aus Oberschledorn.

           
Kinderkönig Aick Walther mit Königin Julia Becker                Burschenkönig Marius Lahme mit Königin Tabea Becker
 
Der "Ausnahmezustand Schützenfest" wurde nun wieder aufgehoben, bis Pfingsten 2014,
wenn es wieder heißt: "Schützenfest in Stormbruch" !!!

Text und Bilder Karl-Werner Fisseler